MenCare

MenCare Schweiz ist ein nationales Programm zur Förderung väterlichen Engagements und männlicher Care-Beiträge. Mit seiner partizipativen Ausrichtung und einer Laufzeit von 12 Jahren ist es auf langfristige Wirkung und einen tiefer greifenden Wertewandel ausgerichtet. Die folgenden Seiten liefern Informationen über die fachlichen, organisatorischen und personellen Hintergründe.

 

Aktuell - Der MenCare Report Vol. 3 ist online! 

MenCare Report Schweiz Vol.3: "Fussabdruck MenCare" 

Im MenCare Report Vol. 3 entwickeln wir einen Index, der die Verteilung von Haus- und Familienarbeit in der Schweiz misst: Der MenCare Fussabdruck. Damit wird nicht nur deutlich, wie die Arbeit zwischen den Geschlechtern aufgeteilt ist. Sondern im Report wird auch dargelegt wie die Arbeitsteilung sich statistisch bei den unterschiedlichen Tätigkeiten wie Putzen, Waschen, Reparieren oder Kinderbetreuung aussieht. Ergänzend zeigt der Bericht Ansätze auf, wie Männer ihr häusliches Engagement steigern können.

Der Report bildet die Grundlage für das Online-Tool von männer.ch, das den Männern die Möglichkeit gibt, ihren eigenen Fussabruck zu messen. Damit sehen sie auf einen Blick, wie die Arbeiten in ihrer Familie aufgeteilt sind und wo sie Vergleich zum schweizerischen Durchschnitt stehen.  

Die Autoren dieses Reports sind Gilles Crettenand und Markus Theunert. Für die statistischen Berechnungen zeichnet unser Forschungspartner, das Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Lausanne, verantwortlich.

Die MenCare Landkarte

Finden Sie in unserer MenCare Landkarte Anregungen und Unterstützungsangebote für Männer und Väter  die Verantwortung für sich und andere wahrnehmen. 

 

Nach der Auswahl eines deutschsprachigen Kantons finden Sie Angebote in diesen acht Themenfeldern:

  • Geburt und Vaterschaft
  • Freizeit und Spiel mit Kindern
  • Familie und Partnerschaft
  • Erwerbsarbeit, Vereinbarkeit und Teilzeitarbeit
  • Sorge um sich
  • Finanzen
  • Betreuungsunterstützung
  • Berufliche und dienstliche Tätigkeiten

 

Haftung für Links

Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.