Fritz Roesli (31)

«Lernen lernen lernen. Nichts bietet so viele Chancen wie der Alltag mit Kindern. Emotion, Liebesbeziehung, Rollenbilder, gesellschaftliche Konventionen, persönliche Ressourcen, Rituale – fast alle Lebensbereiche werden tangiert, erschüttert und müssen immer wieder aufs Neue erprobt werden. Diese erste intensive Zeit mit meiner Tochter ist mir unglaublich wichtig. Sie gibt uns allen ein gutes Fundament für eine lebenslange Beziehung.»

Fritz Roesli (31, Mechaniker und Sozialpädagoge) betreut seine Tochter Marta während vier Arbeitstagen pro Woche.

ZURÜCK