Handlungsfeld 2: Öffentlichkeit

Teilprojekt 2.1 Kampagne(n)

Das nationale Programm MenCare Schweiz ist mehr als eine Kampagne – aber eben auch eine Kampagne. Dabei beschreiten wir mit dem Ansatz eines evidence based campaignings neue Wege: Die Kampagnenbotschaften und –aktivitäten werden von einem Team aus Kampagnenprofis und Forschenden kontinuierlich entwickelt und auf die Erkenntnisse unserer Grundlagenerhebungen (siehe 1.1) abgestimmt.

Partner: Kampagnenforum; Kampaweb

Status: Die Grundlagen sind erarbeitet. Die Umsetzung erfolgt ab Sommer 2016.

Teilprojekt 2.2 MenCare-Portal

Das Portal www.mencare.swiss richtet sich ans breite Publikum: Wöchentlich frisch setzen wir uns in den vier Ressorts «Wissen», «Rat und Tat», «Aktivitäten» und «Politik und Gesellschaft» alltagsnah und gern auch leicht verdaulich mit allen Themen rund um MenCare auseinander.

Partner: Schweizer Männerzeitung; Swissdaddy.ch

Status: Das MenCare-Portal geht mit der Lancierung des nationalen Programms online. Das französischsprachige Portal startet im Laufe des Jahres 2017.

Teilprojekt 2.3 Kampagne der Dargebotenen Hand

Die Dargebotene Hand (Tel. 143) hat Männer zum Schwerpunkt des Jahres 2016 erklärt. Schulungen sollen Berater und Beraterinnen für die spezifischen Anliegen von Männern sensibilisieren. Ein Kinospot spricht Männer als Zielgruppe der niederschwelligen Telefonberatung an. MenCare wirkt als Fachpartner. Die Nationale Geschäftsleitung und Gremien auf verschiedenen Ebenen der Organisation werden im Prozess der strukturellen Verankerung des Themas begleitet.

Partner: Schweizerisches Institut für Männer- und Geschlechterfragen SIMG, Dargebotene Hand (Tel. 143)

Status: Die Kinospots laufen im Frühsommer 2016 in ausgewählten Schweizer Kinos. Die Schulungen der Telefonberater und –beraterinnen und der Gremien wird 2016 durchgeführt.

Teilprojekt 2.4 Ausstellung MenCare

Wenn Väter mit Kindern abgebildet sind, wird in aller Regel das Klischee des Spiel-und-Spass-Daddies reproduziert. Doch wie lässt sich auf realitätsnahe würdige Art männliche Sorgearbeit abbilden? Der schwedische Fotograf Johan Bävman hat im letzten Jahr mit seiner Fotoserie «Swedish Dads» international für Furore gesorgt. Unaufdringlich und ungeschminkt zeigt er Männer, die mit Anmut Neuland erobern. Wir haben ihn in die Schweiz eingeladen, um für uns mit dem gleichen dokumentarischen Ansatz eine Swiss-Dads-Serie entstehen zu lassen.

Partner: Generationenhaus Bern; Schwedische Botschaft Bern

Status: Das Shooting erfolgte im Januar 2016. Die Ausstellung stand vom 30. Mai 2016 bis 29. Juli 2016 zur Besichtigung im Berner Generationenhaus offen. Ab 2017 soll die Ausstellung in der Westschweiz gezeigt werden.

ZURÜCK

Kontakt

Markus Theunert

ist Leiter des nationalen Programm MenCare Schweiz und Ihr Ansprechpartner für alle Fragen und Anregungen zum ganzen Programm, seiner Strategie und Weiterentwicklung. 

Kontaktformular_Markus_Theunert

 

Markus Theunert

Your Message