Wissen

Interview

Mehr Männer in Kitas?!

In Zürich soll eine «Männerquote» gewährleisten, dass ein Drittel der Kita-Mitarbeitenden Fachmänner sind. Die Realität sieht anders aus: Schweizweit beträgt der Männeranteil nur gerade 5%. Lu Decurtins ist Leiter eines Projekts, das Gegensteuer geben will, u.a. mit einer ersten grossen Fachtagung zum Thema am 30. November 2016. Er erklärt, warum es denn überhaupt mehr Männer braucht – und wo die Hürden liegen. 

Weiterlesen
Markus Theunert24. Juni 2016

Fünf Minuten mit Phil & Sophie

Was ist eigentlich ein Nihilist?

In unserer Rubrik «Fünf Minuten mit Phil & Sophie» nähert sich Robert Lutz den grossen Fragen der Menschheit. Heute: Was ist eigentlich ein Nihilist? 

Weiterlesen
Robert Lutz10. Juni 2016

Väterforschung

9 von 10 Männern wollen 2 Kinder

Diana Baumgarten ist die Forschungskoordinatorin des Schweizerischen Instituts für Männer- und Geschlechterfragen SIMG – und Autorin des ersten MenCare Schweiz-Reports, der am 30. Mai 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. 

Weiterlesen
Robert Lutz27. Mai 2016

Informationsverhalten im Internet

Männer suchen nervöser

Klick-klick zack-zack. Männer kaufen im Internet so ein, wie es dem Klischee entspricht: schnell, zielstrebig, effizient – und mit der Bereitschaft, auch mal einen Griff ins Klo zu landen. Spannend: Forscher der Universität Regensburg zeigen, dass Frauen mit «männlichen» Eigenschaften dieses Muster übernehmen.

Weiterlesen
Markus Theunert20. Mai 2016

Adoption & Co.: Die rechtliche Seite

Ohne Trauschein wird's schwierig

Alternative Familienmodelle sind in der Schweiz noch immer kaum geschützt. Wollen Homosexuelle, Nicht-Verheiratete oder Alleinstehende eine Familie gründen, müssen sie hohe Hürden bewältigen – und je nach gewähltem Weg auch namhafte Risiken eingehen. Rechtsanwalt Dominic Nellen erklärt die rechtliche Situation in der Schweiz. 

Weiterlesen
Markus Theunert13. Mai 2016

Studie

Prekäre Jobs rauben Männern den Schlaf

Jede zehnte Frau und jeder zwanzigste Mann sind von Ein- und Durchschlafstörungen betroffen. Im Gegensatz zu Frauen hängt die Schlafqualität bei Männern messbar mit ihrer Job-Situation zusammen: Je prekärer ihre Beschäftigungslage ist, umso weniger finden sie nächtliche Ruhe. 

Weiterlesen
Robert Lutz29. April 2016