Wirkungsmodell

Dass vermehrtes Engagement von Männern in der Kinderbetreuung und Care-Arbeit grundsätzlich wünschbar, machbar und zumutbar ist: Darin besteht ein breiter gesellschaftlicher Konsens. Und doch bewegt sich kaum etwas. Das legt den Verdacht nahe, dass tiefer verwurzelte Werte und Widerstände die Entwicklung hemmen. Deshalb stellt MenCare den Wertewandel ins Zentrum, beschränkt sich aber nicht darauf: Im Handlungsfeld 1 legen wir das wissenschaftliche Fundament. In Handlungsfeld 2 führen wir die öffentliche Wertedebatte. In Handlungsfeld 3 unterstützen wir den politischen Prozess. In Handlungsfeld 4 tragen wir den Wandel in die Institutionen und Unternehmen, in Handlungsfeld 5 in die Familien und den sozialen Nahraum. 

Die Abbildung veranschaulicht den angestrebten Wirkungszusammenhang:

Abbildung: Wirkungsmodell des nationalen Programms MenCare Schweiz 

Alle Teilprojekte innerhalb von MenCare Schweiz sind einzelnen Handlungsfeldern zugeordent. 

ZURÜCK